Die Vierte: Italienische Meisterschaft in Aregai

Die Sommerpause ist vorbei. Nach der Regatta im Gardasee, an die wir uns – nicht nur wegen der guten Ergebnisse – gerne erinnern, konnten wir erst mal die Füße hochlegen. Zwischendurch auch ein bisschen Bootspflege betreiben und nicht zuletzt mussten ein paar Teile an der Nefeli24 ausgewechselt werden.
Nun geht es wieder auf Achse, diesmal an die ligurische Küste in die Nähe von Sanremo. Dort startet morgen die Italienische Meisterschaft, die sich über 4 Tage erstreckt. Bis zu 12 Wettfahrten werden wir segeln und hoffen, dass der Wind und das Wetter uns mit besten italienischen Bedingungen erfreuen.
Leider ist zumindest die Organisation klassisch italienisch, so dass wir keine Meldeliste einsehen können, aber wir rechnen mit dem für die italienischen Regatten üblichen internationalen und teils professionellen Starterfeld. Falls das Hotel und sein WLAN uns wohl gesonnen sind, werden wir kurze Berichte und Ergebnisse posten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.