Team Nefeli startet wieder mit iQ UV-Protection in die neue Saison

Gerade auf dem Wasser sind wir einer UV-Strahlung ausgesetzt, die weit über das hautverträgliche Maß hinaus geht und guten Schutz unbedingt notwendig macht. Deshalb freut uns die bereits ins dritte Jahr gehende Kooperation mit der iQ Company aus Walluf, die mit ihrer UV-Schutz Kollektion für Wassersportler Maßstäbe setzt.

Die früher als “Rushguards” oder einfach “Lycras” bekannten Oberteile sind mittlerweile in vielen Formen und Farben zu haben. Sie sind angenehm zu tragen, bieten 100% Bewegungsfreiheit und trocknen schnell. Hinzu kommen für uns unerlässliche (lange) Hosen, die wir bei warmen Bedingungen als UV Schutz unter den Segelshorts tragen. Sieht lustig aus, ist aber extrem praktisch und schützt die immer stark der Sonne exponierten Knie. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an Kappen und Mützen.

Die iQ UV-Kollektion zeichnet nicht nur dadurch aus, dass sie mit TÜV-geprüftem UV 300+ Schutzfaktor auch in nassem Zustand vor der gefährlichen UV-Strahlung schützt, sie wird nach Oeko-Tex Standard 100 in Europa produziert. Also:

Raus auf’s Wasser – Enjoy the sun.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Erstes Training 2015

Erste Wasserberührung 2015Endlich wieder auf’s Wasser. Gestern kam die Nefeli24 aus dem Winterlager. Heute früh stellten wir den Mast, trimmten das Rigg kurz ein und dann begannen wir bei etwas drehendem mäßigen Südwestwind mit dem ersten Training des Jahres.

Mit aus dem wachsenden Team zusammengestellter Crew brauchten wir ein paar Wenden um den Rhythmus zu finden. Der Wind machte das nicht einfacher. Dafür klappten die Gennakermanöver schon erstaunlich gut und ein paar schöne Böen belohnten uns mit den ersten 10+ Knoten – Ritten auf unserem Heimatrevier.

Die ersten Eindrücke haben wir in ein paar Bildern und einem kurzen Videoclip festgehalten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Noch ein Versuch

Gestern war nicht unser Tag. Die Geschwindigkeit fehlte, die Taktik stimmte nicht. Trotz vernünftiger Start wurden wir ganz schön durchgereicht, bis in die zweite Hälfte. Und das gleich dreimal.
Nun hoffen wir, dass es heute am letzten Tag noch einmal besser wird.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar